Autoverschieber

Von CeKa

Wir mussten heute Abend ein Auto verlegen, nachdem aus Schatzens Verwandschaft jemand von einem Krankenhaus in ein anderes verlegt wurde. Alles haben sie mitgenommen. Den Inhalt des Nachtschrankes, des Spindes und den Patienten selbst. Nur das Auto haben sie stehen gelassen. Das gehört wohl irgendwie nicht zur Verlegungsfahrt dazu. ;-)

Nun ja, dafür gibt es uns, zwei Leute mit Führerschein und ein Auto. Jetzt parkt der Wagen in der Nähe des neuen Aufenthaltsortes und der Patient kann dann selbst wieder heimfahren, wenn er denn darf.

Ich bin jetzt grässlich müde, werde nur noch ein bisschen was essen und gehe dann schlafen. Ab morgen habe ich für 1 1/2 Wochen auch 1 1/2 Stellen inne und damit die Verantwortung für 52 Menschen statt normal 28. Das Gehalt steigt allerdings nicht in dieser Höhe. Und ich weigere mich, dass auch meine Arbeitszeit auf dieses Maß ansteigt, ohne entsprechend geldlich angepasst zu werden. Mal schauen, was wird. Locker bleiben, lautet die Devise.

Taxiservice geht jetzt schlafen. N8@allz.

Geschrieben von CeKa am 21.03.2012 um 21.17 Uhr in Tagesblog




Bisher keine Kommentare, Du kannst Erste/r sein!



Wegen erhöhtem Spamaufkommen werden Kommentare zu älteren Beiträgen
von mir erst nach einer Prüfung freigeschaltet.

Extra Hinweis für die Honks, die es nie begreifen:
Bitte vor dem Klick auf den Button "Kommentar hinzufügen", die Datenschutzerklärung beachten! Werbekommentare werden hier sehr teuer und werden unter Umständen strafrechtlich geahndet! Dieses gilt auch für Url, die auf Werbeseiten führen und die in der Datenschutzerklärung verbotene Nutzung von Angaben aus dem Impressum!


Powered by Nucleus CMS. Clean Skin by WillyP's Nucleus Skins.